Trip

Winteraufenthalt in Sibirien der Schweiz

Einige Aktivitätsideen für einen Kurzaufenthalt im kältesten Tal der Schweiz

Vallée de La Brévine in Winter
Vallée de La Brévine in Winter. © Vincent Bourrut
La Brévine hält seit über 30 Jahren den Schweizer Rekord für Minustemperaturen: 1987 wurde hier eine Temperatur von 41,8 Grad unter Null gemessen.

Das Hochtal im Neuenburger Jura liegt auf 1043 m.ü.M. und wird noch heute als das Sibirien der Schweiz bezeichnet. Doch La Brévine ist nicht nur für Kälteanhänger interessant... Tatsächlich inspirieren das Vallée de La Brévine und die umliegenden Juragipfel mit ihrer märchenhaften Natur und ihren majestätischen Wäldern. Ob Sie mit der Familie oder zu zweit reisen, im Vallée de La Brévine finden Sie Aktivitäten für jeden Geschmack: Skilanglauf, Schneeschuhwanderungen und Spaziergänge am Ufer des Lac des Taillères. Und wenn Sie sich von der eisigen Kälte ablenken wollen, setzen Sie Ihren Aufenthalt in der nahegelegenen Uhrenstadt Le Locle fort, die ebenfalls zahlreiche kulturelle und künstlerische Entdeckungen zu bieten hat.

Im Winter verwandelt sich das kälteste Tal der Schweiz in ein wunderbares Reiseziel mit schneebedeckten Landschaften.

Entdecken Sie die weiten Naturflächen des Vallée de la Brévine mit Schneeschuhen. Ein sibirisches Vergnügen!

Dank der Beleuchtung des Glockenturms des Tempels kann man schon von weitem sehen, wie kalt es in La Brévine ist, denn die Farben ändern sich je nach Aussentemperatur.

Lassen Sie Ihren Tag im Hôtel de Ville von La Brévine bei einem Glas Weisswein und regionalen Spezialitäten vor dem Kamin gemütlich ausklingen.

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Le Locle, einer Stadt, die für ihre Uhrmachertradition berühmt ist, aber auch viele Schätze für Kunstliebhaber bereithält.

Die Sammlung des Museums umfasst fast 3.500 Werke von Schweizer und internationalen Künstlern. Tauchen Sie ein in die Welt der Drucke, Fotos, Installationen und Gemälde!

Im Herzen von Le Locle befindet sich das Hôtel de la Fleur-de-Lis mit seinem charmanten Bistro. Stärken Sie sich mit einem Kaffee und einem Croissant, bevor Sie Ihren Weg fortsetzen. Sonntags sollten Sie sich den Brunch mit hausgemachten Spezialitäten nicht entgehen lassen!

Wenn Sie noch etwas Zeit übrig haben, empfehlen wir Ihnen einen Rundgang, der Sie zu den weniger bekannten Orten von Le Locle führt. Entdecken Sie erstaunliche Werke, die das lokale Erbe, wie z.B. die Uhrmacherei, auf unterschiedliche Weise hervorheben.

GUT ZU WISSEN

  • Die genannten Aktivitäten sind je nach Wetter- und Gesundheitslage durchführbar oder verfügbar.
  • Schneebericht

UNSERE EMPFEHLUNGEN FÜR UNTERKÜNFTE

Boutique Hôtel de la Fleur-de-Lis
Chemin des Taillères
Eislaufen auf dem Lac des Taillères
Kirchen-Beleuchtung
Street Art Rundgang
Hôtel de Ville
Kunstmuseum
Gesamte Liste öffnen