Stadt

St-Imier

Die Uhrenmacherstadt St-Imier, zwischen dem Chasseral und dem Mont-Soleil gelegen, macht einen gediegenen Eindruck. Sie ist Ausgangspunkt vieler Exkursionen.

Esplanade des Collèges, Saint-Imier
Esplanade des Collèges, Saint-Imier. © retoDuriet.com
Von der Uhrenmacherei geprägt
Parallel verlaufende Strassen sowie Häuser mit grossen Fenstern, durch die viel Licht dringt, erinnern an die Vergangenheit als Uhrenstadt. Die berühmte Uhrenfabrik Longines, deren Ateliers sich noch immer im Originalgebäude am Ortsrand neben dem Flüsschen Schüss befinden, zeugt ebenfalls von dieser Ära. Sie ist ein von Weitem sichtbares architektonisches Juwel.
Die Willensstärke, die dieser Ort auch heute ausstrahlt, hat durchaus etwas mit der Produktion von Präzisionsgeräten zu tun. Denn die zumeist gebildeten Uhrmacher hatten im Winter viel Zeit zum Lesen. Das ist wohl auch einer Gründe, weshalb hier der Grundstein für die anarchistische Bewegung gelegt wurde.

Regionalpark Chasseral
Saint-Imier liegt mitten im Regionalpark Chasseral. Der dahinter stehende Verein setzt sich für die Entwicklung der Region durch Gemeinschaftsprojekte ein, die Mensch und Umwelt respektieren.

Ausgangspunkt für Exkursionen
Die hügeligen Landschaften um Saint-Imier bieten sich für Aktivitäten im Freien geradezu an. Im Sommer hat man die Wahl zwischen Wandern, Klettern, Mountainbike- oder E-Bike-Touren, Paragliding oder Trottinettfahrten. Den Mont-Soleil erreicht man mit der Standseilbahn, den Chasseral mit dem Bus. Im Winter stehen Liebhabern des Langlaufs und des Schneeschuhwanderns zahlreiche Pisten zur Verfügung und Alpin-Ski-Fans kommen im Skigebiet Bugnenets-Savagnières auf ihre Kosten.

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Die Broschüre "Zu Fuss" erläutert einen Rundgang von ca. 1 Stunde durch diese kleine Stadt
    • Sie ist in den Tourismusbüros erhältlich

Highlights Saint-Imier

Regionale Produkte | Die Käserei Spielhofer ist ein Familienunternehmen, das unter anderem den berühmten Tête de Moine produziert.

Museum | Das Museum der Uhrenmacherei Longines aus Saint-Imier.

Museum | La Chocolaterie à croquer! führt Sie auf eine Geschmacks- und Entdeckungsreise, deren Verlauf allein Sie bestimmen.

Führung | Im Rahmen dieser bühnenwirksam gestalteten Führung wird die Industrievergangenheit in der Region Courtelary erlebbar gemacht.

Naturschönheit | Dieses Naturreservat hat es geschafft, sich die eigene Ruhe, Schönheit, Vielfalt und den unberührten Charakter zu erhalten.