Regionale Produkte

Damassine AOP

Der Legende zufolge hatten Kreuzritter eine kleine rote Pflaume mit subtilen Geschmacksnoten aus Damaskus mitgebracht. In der Ajoie wurden die Früchte schon bald zu Branntwein destilliert und genossen. Der kalkhaltige Boden und das Klima hatten einen Pakt mit der kleinen Frucht geschlossen, um die Quintessenz ihrer Aromen zu entfalten. So entstand der Damassine-Branntwein, der heute als Damassine AOP ein echter Botschafter des Kantons Jura und der Ajoie ist.

Damassine
Damassine
Entdeckung der Damassine AOP

Der Branntwein Damassine AOP ist eine Branntweinspezialität des Schweizer Kantons Jura. Er wird ausschliesslich aus der Pflaumensorte Damasson rouge hergestellt, einer kleinen, von den Kreuzrittern aus Damaskus mitgebrachten und in der Ajoie domestizierten wildwachsenden Pflaume, die sich durch ihre feinen Geschmacksnoten auszeichnet. Im August fallen die reifen Damasson rouge von den Bäumen und werden vier bis fünf Wochen lang täglich in Netzen von Hand aufgelesen. Rund 100 Damaszenerpflaumen müssen für ein Kilogramm gesammelt werden und an die 900 braucht es, um zum Sankt-Martins-Tag einen Liter Branntwein Damassine daraus zu brennen.

Im Kanton Jura können Sie die köstliche Spirituose auf unterschiedliche Weise entdecken: Bei einem Besuch in einer Brennerei mit ihren Destillierkolben aus alten Zeiten, bei einer Eau-de-Vie-Degustation oder im Schweizer Obst- und Brennereimuseum  «Ô Vergers d’Ajoie». Auch der Lehrpfad «Damassinerweg» oberhalb des Dorfes Mormont ist einen Abstecher wert.

Geschichte

Der Ursprung der Damaszenerpflaume lässt sich heute nicht mehr genau nachvollziehen, der Legende nach soll sie jedoch von den Kreuzrittern bei ihrer Rückkehr aus dem Orient als Beute mitgebracht worden sein. Auch ein Pfarrer aus Charmoille, der um 1145 nach Palästina gereist war, könnte sie mit heimgebracht haben. Sicher ist nur, dass der Name des Branntweins «Damassine» auf die syrische Hauptstadt Damaskus zurückzuführen ist. Das ursprüngliche und natürliche Anbaugebiet der Damassine ist der Kanton Jura und dort vor allem die Ajoie. Die kalkhaltigen Böden und das Klima dieser Region tragen dazu bei, dass diese Frucht hier besser als anderswo die Quintessenz ihrer Aromen entfalten kann.
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Damassine
Damassine. © Christof Sonderegger
Damassine
Damassine. © Guillaume Perret
 

Schweizer Obst- und Brennereimuseum



Mehr Infos
Ô Vergers d'Ajoie
 

Regionale Produkte

Brennerei Schneider, Cornol

Besuch einer typischen jurassischen Brennerei, die noch immer in Betrieb ist.



Mehr Infos
Brennerei Schneider, Cornol

Wanderung

Der Damassinerweg

Courchavon - Courchavon

Der Weg führt zu den Damassine-Pflaumenbäumen, die wild wachsen und gemäss der Überlieferung vor langer Zeit von den Kreuzrittern aus Damaskus eingeführt wurden.



Mehr Infos
Chemins de Damas