Touring

Rundtour der schönsten Dörfer

Porrentruy – Büren an der Aare

Porrentruy
Porrentruy
  • Länge

    • 73 km
    Länge
  • Aufstiege | Abstiege

    • 1'630 m | 1'612 m
    Aufstiege | Abstiege

Von Porrentruy bis Büren an der Aare, durch die grünen Landschaften des Jura.

Historisch gesehen ist Porrentruy ein ehemaliges in den Rang eines Hauptorts erhobenes Fürstbistum, das zum Verwaltungssitz des französischen Departements und dann Unter-Präfektur wurde. Die Bevölkerung blieb dabei immer dörflich geprägt. Der kleine Ort hat so manche Wechselfälle der Geschichte erlebt und seine bewegte Geschichte hat uns eine architektonisch reizvolle Altstadt hinterlassen.

Das oval geformte historische Zentrum von Porrentruy ist wunderbar gut erhalten und das Ensemble bildet ein absolut aussergewöhnliches historisches Baudenkmal. Von den zahllosen monumentalen Brunnen, berühmten Wohnhäusern, Museen und Quadersteinbauten abgesehen, ist die Grand-Rue von Bürgerhäusern, gotischen, barocken und klassizistischen Häusern flankiert. In Porrentruy finden sich überall Spuren der Vergangenheit.

Durch den hübschen mittelalterlichen Faubourg de France mit dem befestigten Tor und dem ehemaligen Befestigungsgraben gelangt man zu dem eindrucksvollen Schloss, das mehr als 200 Jahre lang den Basler Fürstbischöfen als Wohnsitz diente. Vom Tour Réfous eröffnet sich ein spektakulärer Rundblick auf die Pruntruter Gemeinde, der einen Kontrast mit der Landschaft in der Ebene und der grünen Natur rundherum bildet.

Die Geschichte hat Porrentruy ein reiches Erbe hinterlassen. Diese Verwurzelung mit der Vergangenheit steht allerdings in keinerlei Widerspruch mit seiner kulturellen und sozialen Lebendigkeit. Tradition wird hier hochgehalten. Das beweist das St. Martinsfest, bei dem ein gastronomische Wettbewerb jedes Jahr Tausende von Besuchern in die schicke Stadt des Juras zieht.

Von Porrentruy aus gelangen die Besucher über eine landschaftlich schöne Strecke in die Weinberge der Ajoie. Die Destillerien des berühmten Damassine AOP könnten nicht schöner gelegen sein. Kulinarisch Interessierte werden sich zum Château de Pleujouse begeben, das auf das hübsche Dorf gleichen Namens herunterblickt. Über Asuel erreicht man den Col des Rangiers, bevor es wieder kurz vor Delsberg auf die Transjurane zurückgeht, die sich bis zum Mittelland hochschraubt.

Nächster Halt auf unserer Rundtour durch die schönsten Dörfer im Jura & Drei-Seen-Land: Büren an der Aare

Gut zu wissen

Gut zu wissen

Auf dem Weg nicht verpassen Château de Pleujouse und sein Restaurant, die Altstadt von Delsberg und die Vorburgkapelle.

Eigenschaften

Eigenschaften
  • Startort

    • Porrentruy

    Zielort

    • Büren an der Aare

Links & PDFs

Links & PDFs
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Kontakt

Kontakt
Porrentruy
Auberge du Mouton
Chambres d'hôtes - Manoir de la Côte-Dieu
Ô Vergers d'Ajoie
Restaurant du Château de Pleujouse
Delémont
Vorburg-Kapelle und Ruine
Porrentruy - Büren an der Aare
Porrentruy - Büren an der Aare
Download GPX