Wanderung

Naturschutzgebiet Combe Grède

Saint-Imier – Chasseral

Combe Grède
  • Länge

    • 14 km
    Länge
  • Aufstiege | Abstiege

    • 1'107 m | 1'080 m
    Aufstiege | Abstiege
  • Dauer

    • 5 h 15 min
    Dauer
  • Technisch | Kondition

    • Sportlich | Sehr anspruchsvoll
    Technisch | Kondition

Ausgezeichnete Wanderung in den Schluchten mit Leitern zum Durchsteigen.

"Die Combe Grède ist ein extrem ruhiges und wildes Naturschutzgebiet. Die fast senkrechten und für uns kleine Menschen eindrücklichen Felswände sind die Heimat von Gämsen, Füchsen, Murmeltieren und vielem mehr. Auch für geübte Wanderer zählt der Aufstieg zu den eindrücklichsten und anstrengendsten Erlebnissen in der Jura Region. Das herrliche Panorama, das sich von der Krete aus auf das Plateau, das Drei-Seen-Land und die Berner Alpen bietet, lässt jedoch jede Anstrengung rasch vergessen."

Coralie

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Auf dem Rückweg bieten Ihnen die Berggasthöfe einen feinen Zvieri an
    • Regionalpark Chasseral, geführte Besichtigungen im Park, Feriencamps für Schulklassen.
    • Der Weg der COMBE-GREDE ist von Juni bis November geöffnet (temporäre Schließungen je nach Wetterlage möglich)

Links & PDFs

Links & PDFs
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Kontakt

Kontakt
Regionalpark Chasseral
Naturschutzgebiet Combe Grède
Naturschutzgebiet Combe Grède

Schweizer Pärk

Regionalpark Chasseral

Regionalpark Chasseral: vom Bielersee auf den Chasseral (1607 m).



Mehr Infos
Chasseral