Naturschönheit

Etang de la Gruère

Jura-Route, Etang de la Gruère
Jura-Route, Etang de la Gruère. © Jonathan Fuchs
  • Ort

    • La Theurre / Saignelégier
    Ort
  • Vorgeschlagene Dauer

    • 45 Minuten
    Dauer

Der Etang de la Gruère ist ein Naturschutzgebiet gesamtschweizerischer Bedeutung und ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Der rund um den See angelegte Wanderweg lädt dazu ein, seine aussergewöhnliche Flora und Fauna zu entdecken.

Das Naturschutzgebiet Etang de la Gruère umfasst mehr als 120 Hektaren. Das Hochmoor erstreckt sich über eine Fläche von 56 Hektaren und hat eine neun Meter dicke Torfschicht, die sich in 12'000 Jahren gebildet hat (nach dem Ende der Eiszeiten). Die Torfmoorlandschaft liegt zum grössten Teil auf Gemeindegebiet von Saignelégier, aber auch auf dem Gebiet der jurassischen Gemeinden Bémont und Montfaucon sowie im bernischen Tramelan. Der Teich wurde im 17. Jahrhundert durch einen Erddamm aufgestaut, um eine Mühle zu betreiben.

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Das Naturzentrum Les Cerlatez führt auf Voranmeldung geführte Besichtigungen des Etang de la Gruère durch.
    • Im Winter ist Schlittschuhlaufen erlaubt, erfolgt aber auf eigene Gefahr und Risiko. Die Eisdicke wird nicht kontrolliert.

Links & PDFs

Links & PDFs
share.favorite
Etang de la Gruère
Etang de la Gruère. © Alain Perret
Etang de la Gruère
Etang de la Gruère. © Gerry Nitsch

Kontakt

Kontakt
Etang de la Gruère
Google Maps öffnen