Naturschönheit

Taubenlochschlucht

Taubenlochschlucht
Taubenlochschlucht. © Tourismus Biel Seeland | Stefan Weber
  • Ort

    • Biel/Bienne
    Ort

Die wildromantische Kulisse macht die einzige Schlucht in Europa, die sich in unmittelbarer Nähe einer Stadt befindet, zu einem einzigartigen Ausflugsziel.

Einer Legende nach liebte einst der junge Müller von Bözingen ein Mädchen, das so schön und lieblich war, dass sie von allen die kleine Turteltaube (La petite Colombe) genannt wurde. Dem grausamen Ritter Ingelram von der Burg Rondchâtel blieb die Schönheit des Mädchens nicht unerkannt, auch er hatte ein Auge auf das Mädchen geworfen. Am Tag als der Müller das Mädchen heiraten wollte, überfiel der Ritter die Hochzeitsgesellschaft und tötete den Bräutigam. Daraufhin stürzte sich das Mädchen in die Schlucht, um nicht in die Hände des Ritters zu geraten. Ihr zu Ehren nannte man fortan die Schlucht Taubenloch oder Gorges de la petite Colombe.

Auch wer die Legende noch nicht kennt spürt die mystische Stimmung, die in dieser Schlucht herrscht. Über eine kleine Brücke erreichen Sie zudem den Tierpark und können die Wanderung bis auf den Bieler Hausberg, den Bözingenberg, ausdehnen, wo eine atemberaubende Aussicht über das Drei-Seen-Land bis hin zu den Berner Alpen auf Sie wartet.

Zugang

Zugang

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Kulinarisch verwöhnt das Restaurant des Gorges am oberen Eingang der Schlucht in Frinvillier seine Gäste, die idyllische Lage am Flussufer lädt zum Verweilen ein.
    • Auf dem Bözingenberg zaubert der Küchenchef Roland Kilian mit seinem Team modern umgesetzte regionale Speisen auf die Teller, die Terrasse besticht durch die Weitsicht.

Links & PDFs

Links & PDFs
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Kontakt

Kontakt
Taubenlochschlucht
Google Maps öffnen