Kulturerbe

Chilchmatt in Oberbüren

Chilchmatt
Chilchmatt. © Jean Marmier
  • Ort

    • Büren an der Aare
    Ort

Die Chilchmatt in Oberbüren ist seit der Bronzezeit besiedelt und war ein bedeutender Wallfahrtsort im Spätmittelalter.

Vor dem wundertätigen Marienbild in der Kirche wurden Totgeborene "wiedererweckt" und getauft, um sie nach mittelalterlicher Vorstellung vor der ewigen Verdammnis zu bewahren. Das Kunstwerk "Die Feder" von Künstler Gunter Frentzel ziert heute den von Landschaftsarchitekt Toni Weber gestalteten Platz, wo einst die Kirche stand. Das mächtige Kunstwerk verleiht diesem geschichtlich eindrücklichen Ort eine Zukunft und lädt den Betrachter zum Innehalten und Nachdenken ein.

Vor Ort

Vor Ort
  • Zugänglichkeit

    • Kein Parkplatz vorhanden
    • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
    • Für Familien geeignet
    • Rollstuhlgängig
  • Aktivitäten

    • Führungen
    • Ausstellung / Erklärungen

Zugang

Zugang

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Nur wenige Minuten von Bushaltestelle entfernt
    • Umfangreiche, bebilderte Infotafel
    • 15 Minuten zu Fuss vom Ortskern

Links & PDFs

Links & PDFs
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Kontakt

Kontakt
Chilchmatt in Oberbüren
Google Maps öffnen