Führung

Auf den Spuren der Sklaverei in Neuenburg

Hotel DuPeyrou
Hotel DuPeyrou. © Raphaël Grosclaude
  • Ort

    • Neuenburg
    Ort
  • Vorgeschlagene Dauer

    • 1 h 30 min
    Dauer

In der schönenAltstadt von Neuenburg finden sich zahlreiche Spuren schweizerischer Verstrickungen in den Dreieckshandel zwischen Europa, Afrika und Amerika.

Dieser Stadtrundgang bietet Gelegenheit, an mehreren Stellen Spuren in Zusammenhang mit dem Sklavenhandel zu entdecken. Neuenburg war durch einige bekannte Persönlichkeiten in den Dreieckshandel des 18. und 19. Jahrhunderts eingebunden, insbesondere durch den Export von lokal hergestellten «Indienne»-Stoffen. Viel Wissenswertes, das dazu anregt, die Stadt und einige ihrer bekannten Bauwerke aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Führung auf Anfrage
    • Sprachen: Deutsch, Französisch und Englisch
    • Max. 20 Personen
    • Beenden Sie diesen spannenden Rundgang mit einem köstliche Apéro im Hôtel DuPeyrou: CHF 13.- pro Person

Preise

Preise
  • Führung (Min. 10 Personen)

    Erwachsene

    • CHF 25.-
  • Schulklasse

    • CHF 250.-
  • Mindest-Pauschalpreis

    • CHF 250.-

Links & PDFs

Links & PDFs
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Auf den Spuren der sklaverei in Neuenburg
Auf den Spuren der sklaverei in Neuenburg

Kontakt

Kontakt
Auf den Spuren der Sklaverei in Neuenburg
Google Maps öffnen