Kulturerbe

Schmiede von Nods

Schmiede von Nods
Schmiede von Nods. © Jura bernois Tourisme
  • Ort

    • Nods (domicile Bienne)
    Ort
  • Vorgeschlagene Dauer

    • 30 Minuten
    Dauer

Die Schmiede in Nods, die auch heute noch betrieben wird, steckt voller Geheimnisse und Schmiedestücke aus über zwei Jahrhunderten.

Anekdoten und ein Hauch von Kohle, das ist es, was Besucher erwartet, die sich zur Schmiede in Nods begeben. Wie aus der Inschrift auf dem Sturz hervorgeht, reicht diese Schmiede bis ins Jahr 1816 zurück und ist damit ein echter Kulturschatz. Im heutigen Gebäude finden sich immer noch viele Maschinen aus dem späten 19. und dem frühen 20. Jahrhundert, darunter auch ein gefederter Schmiedehammer. Hufeisen, Zangen, Ketten: im Hauptteil der Schmiede hängen jede Menge Gegenstände an den Wänden. Drei Generationen Schmiede, insgesamt sieben, sind in der Schmiede aufeinander gefolgt, die heute dank des Mechanikermeisters Vincent Pierre-Emil Blum wieder zum Leben erwacht.

Preise

Preise
  • Pauschalpreis

    maximal 10 Personen

    • CHF 50.-

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Schmiedewerkstatt - mit Vorführwerkzeugen und -maschinen
    • Offen auf Anfrage bei mindestens 3 Personen
    • Programm und Aktivitäten nach Absprache

Vor Ort

Vor Ort
  • Zugänglichkeit

    • Sonderzeiten auf Anfrage
    • Für Familien geeignet
  • Dienstleistungen

    • Für Gruppen geeignet

Zugang

Zugang

Kontakt

Kontakt
Schmiede von Nods
Google Maps öffnen