Führung

Führung der ehemaligen Fabrik Langel

Usine Langel, Courtelary
Usine Langel, Courtelary. © Jura bernois Tourisme
  • Ort

    • Courtelary
    Ort
  • Vorgeschlagene Dauer

    • 1 h 0
    Dauer

Alles ist noch da, in gutem Zustand und intakt, seit dem Tag, als der letzte Arbeiter die ehemalige Stempelteile-Fabrik Langel verliess.

Nach der Eröffnung im Jahre 1917 hat der letzte Arbeiter im Langel-Werk 80 Jahre später, nämlich 1997, seinen Arbeitsplatz geräumt. Seither steht das Werk still. Ein Geruch nach Öl, Zigarettenstummel im Aschenbecher, volle Mülleimer, alles ist noch intakt und seit der Schliessung der Fabrik hat sich bis heute wirklich überhaupt nichts verändert. Zu ihren Hochzeiten waren 15 Mitarbeiter in dieser Schlagwerke-Fabrik beschäftigt, und inzwischen kann kam das Werk besichtigen. Den Besucher erwarten alte Maschinen, grosse und für die Uhrmachereien in der Region typische Fenster und sogar der Schreibtisch des Chefs, auf dem bis heute eine Schachtel Zigaretten liegt. Also wahrhaftig eine Reise in ein anderes Zeitalter!

Preise

Preise
  • Gruppentarife

    Führung l'Usine Langel (maximal 15 Personen)

    • CHF 120.-

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Sprachen Deutsch und Französisch.
    • Anmeldung: das ganze Jahr beim Tourismusbüro
    • Das COVID-Zertifikat ist für alle Teilnehmer an geführten Touren (ab 16 Jahren) obligatorisch. Bitte zeigen Sie es dem Führer zusammen mit einem Personalausweis vor.

Zugang

Zugang

Kontakt

Kontakt
Führung der ehemaligen Fabrik Langel
Google Maps öffnen