Museum

Longines-Museum

Longines Museum
Longines Museum. © Compagnies des montres Longines Francillon SA
  • Ort

    • St-Imier
    Ort
  • Vorgeschlagene Dauer

    • 1 h 0
    Dauer

Das Longines-Museum zeichnet die faszinierende Geschichte der Marke mit dem geflügelten Stundenglas in den vergangenen Jahrhunderten nach. Es ist auch ein Zeuge der großen Schweizer Uhrengeschichte.

1832 von Auguste Agassiz in Saint-Imier gegründet, ist die Uhrenmarke Longines heute ein Aushängeschild für die Uhrmacher-Industrie in der Region. Das 2012 renovierte und überarbeitete Museum beheimatet Kollektionen, die alle Facetten der Vergangenheit dieser Marke umfassen. So werden hier die wichtigsten Armbanduhren, Navigationsinstrumente, Zeitnehmer sowie mehrere einzigartige Dokumente, beispielsweise Fotos, Anzeigen, verschiedene Filme, Medaillen und die Archivregister gezeigt. Auf diese Weise werden die Tradition und das Können der Uhrmacher schon im Empfangsbereich für die Besucher in den Vordergrund gestellt.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
  • Montag - Freitag

    • 09:00 - 12:00
    • 14:00 - 17:00

Preise

Preise
  • Einzelpreis

    Eintritt

    • Gratis

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Das Longines-Museum ist nur 2 Gehminuten vom Bahnhof entfernt
    • Es ist obligatorisch, mindestens 24 Stunden im Voraus, einen Termin telefonisch oder über das Formular zu vereinbaren
    • Das Longines Museum ist an Wochenenden und Feiertagen geschlossen
    • Nur geführte Besichtigung
    • Das COVID-Zertifikat ist für alle Teilnehmer an geführten Touren (ab 16 Jahren) obligatorisch. Bitte zeigen Sie es dem Führer zusammen mit einem Personalausweis vor.

Vor Ort

Vor Ort
  • Zugänglichkeit

    • Reservierung erforderlich
    • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
    • Sonderzeiten auf Anfrage
  • Aktivitäten

    • Führungen
  • Dienstleistungen

    • WC
    • Für Gruppen geeignet

Zugang

Zugang

Kontakt

Kontakt
Longines-Museum
Google Maps öffnen