Kultur & Erbe

Romainmôtier, Mitglied des Verbands «Die schönsten Dörfer der Schweiz»

Romainmôtier automne
Romainmôtier automne. © Swiss-Fly Boris Bron
  • Ort

    • Romainmôtier
    Ort
  • Vorgeschlagene Dauer

    • 30 Minuten
    Dauer

Ein Besuch von Romainmôtier lohnt sich absolut: Wunderschöne Denkmäler und eine sorgfältig erhaltene, natürliche Umgebung, die von Wanderfreunden geschätzt wird. Das kleine mittelalterliche Dorf schmiegt sich an einen Ausläufer des Juras an und wird vom Fluss Nozon durchquert. Ein Spaziergang durch seine malerischen Gässchen eröffnet eine herrliche Aussicht auf die gelbbraunen Dächer hinunter. Noch beeindruckender ist der Kontrast vom Belvederere de Forel oder von der Strasse von Juriens aus.

Das ganze Dorf lebt im Rhythmus seiner Jahrtausende alten Abteikirche, ein kluniazensisches Bauwerk und das älteste romanische Gebäude der Schweiz. Dieser einzigartige Ort mit seiner teilweise erhaltenen Stadtmauer und den Gebäuderesten lässt Besucher die Bedeutung des ehemaligen Klosters gut erahnen.
Gewiss endet der Spaziergang entweder auf „Place du Bourg“, wo ein berühmtes lokales Bier genossen werden kann oder gegenüber dem Glockenturm im „Maison du Prieur“, wo hausgemachte Fruchtkuchen angeboten werden.

Zugang

Zugang

Gut zu wissen

Gut zu wissen

Romainmôtier ist seit August 2016 Mitglied des Verbands «Die schönsten Dörfer der Schweiz».

Kontakt

Kontakt
Romainmôtier, Mitglied des Verbands «Die schönsten Dörfer der Schweiz»
Google Maps öffnen

passende Tipps dazu - Kultur & Erbe

Abteikirche von Romainmôtier

Die Abtei von Romainmôtier, eine der ältesten romanischen Kirchen der Schweiz, dient heute Gottesdiensten und beliebten Konzerten.



Mehr Infos
Abbatiale Romainmôtier