Kulturerbe

Krematorium

Krematorium
Krematorium. © C. Sonderegger
  • Ort

    • La Chaux-de-Fonds
    Ort

Eines der herausragendsten Jugendstil-Werke in La Chaux-de-Fonds

Das von Charles L'Eplattenier gestaltete und 1909 in Betrieb genommene Krematorium von La Chaux-de-Fonds ist ein einzigartiger Ort, an dem Kunst und Spiritualität zusammenkommen. Mit dem typischen Tannenbaumstil ist der Bau eines der Hauptwerke des lokalen Jugendstils und weist reiche Verzierungen aus Stein, Repousse-Metall, Mosaik und Farbe auf.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
  • Montag - Freitag

    • 08:00 - 11:30
    • 14:00 - 16:30

Preise

Preise
  • Einzelpreis

    Eintritt

    • Gratis

Zugang

Zugang

Gut zu wissen

Gut zu wissen
    • Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus n° 302 oder 352 (Haltestelle Charrière)
    • Individuelle Besuche des Krematoriums sind während der Öffnungszeiten der Friedhofsverwaltung möglich (Ausweis erforderlich)
    • Das Krematorium wird auch während der Jugendstilführung besichtigt (organisiert durch das Tourismusbüro)
    • Das Tragen einer Maske ist während des Besuchs obligatorisch, da es sich um einen kleinen Raum handelt. Es steht jedem Teilnehmer frei, seine eigene Maske mitzubringen. Masken werden auch im Verkehrsbüro (Espacité 1) und beim Espace de l'urbanisme horloger (Rue Jaquet-Droz 23) vor Ort zum Verkauf angeboten (CHF 1.-/Maske).

Links & PDFs

Links & PDFs

Kontakt

Kontakt

passende Tipps dazu - Führung

Jugendstil

Das Augenmerk ist auf das Krematorium, sowie die Jugendstil-Glasfenster und -Treppenhäuser gerichtet.



Mehr Infos
Besichtigung La Chaux-de-Fonds